Letztes Feedback

Meta





 

Fortsetzung 3

 

Zuerst blieb ich wie erstarrt stehen, erst als seine unbekümmerte, humorvolle Stimme ein weiteres Mal zu mir durchdrang, gelang es mir mich zu rühren.

"Begrüßt man so seinen besten Freund?", neckte er mit schelmischem Grinsen. Daraufhin eilte ich förmlich auf ihn zu, schlang die Arme um seinen Hals und begann vor Erleichterung zu lachen, während mir aber gleichzeitig erneut die Tränen kamen. "Du Trottel, du Idiot, wie konntest du nur? Warum bist du mir gefolgt?",schluchzte ich an seiner Brust, obwohl ich mich noch nie so gefreut hatte ihn zu sehen.

Ich hörte Joe leise kichern. " Wie du willst, dann gehe ich halt wieder.",scherzte er und strich mir tröstend über den Rücken.

"Wage es nicht Freundchen, du bleibst schön hier!",gab ich ebenfalls munter zurück, löste mich langsam von ihm und sank mit einem Seufzer ins Gras . Er ließ sich neben mir nieder und ich fragte ihn, ernster diesmal:"Joe, sag mal warum bist mir gefolgt? Das wird mächtigen Ärger geben, das weißt du doch."

"Gegenfrage: Warum bist du überhaupt abgehauen? Ich wusste zwar nicht warum, doch was immer es war, ich dachte du würdest meine Hilfe gebrauchen können und so bin ich dir nachgeschlichen."

Ich ließ meinen Kopf an seine Schulter sinken und erzählte ihm von meine Traum und dem Drang weit fort kommen zu müssen. Als ich geendet hatte sah ich tiefe Sorgenfalten auf seiner Stirn.

"Das klingt gar nicht gut. Echt nicht. Wo gedenkst du denn überhaupt hinzugehen? Wie stellst du dir das bloß vor?", wollte er besorgt wissen. "Und warum hast du mich nicht geweckt? Ich wäre doch mitgekommen."

Geistesabwesend rupfte ich ein paar Grasbüschel heraus und antwortete:" Ich weiß das klingt seltsam und ich habe ehrlich gesagt auch keinen blassen Schimmer was ich jetzt tun soll. Doch eines steht fest: zurück kann ich nicht mehr. Und ich würde es verstehen, wenn du nicht mit mir kommen willst, deshalb habe ich dir auch nichts gesagt. Ich wollte dich nicht in die ganze Sache mitreinziehen."

Doch er stand auf, nahm meine Hand und zog mich hoch.

"Soll das ein Scherz sein? Ich begleite dich bis ans Ende der Welt, wenn es sein muss. Und ich verspreche dir, wir finden heraus was hier los ist."

24.8.10 17:29

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen